What is a Physiotherapist?

Physiotherapists are university trained and are experts in injury diagnosis, injury treatment, exercise prescription, injury prevention, rehabilitation and many other areas of sport and health and fitness.

What do I need to bring?

Be prepared to provide your previous medical or surgical history. If you have them and if they are relevant bring scan/MRI reports, and list of medication. You may wish to bring shorts and t-shirt.

How many visits will I need?

The number of treatments will vary depending on the problem and individual. After a thorough assessment, the physiotherapist will discuss their treatment plan for the rehabilitation process.

What should I wear to my appointment?

If we are treating your feet you will not be asked to undress but if we are treating your spine, you will be so comfortable and modest underwear or even a pair of shorts is appropriate.

How do I make an appointment?

You can get in touch by phone ( +123 - 456 -7890 ) or use the form under the contact page. Alternatively use the quick and easy online booking page, which is the method we prefer.

Do I have to be referred by a doctor?

No, physiotherapists can assess and treat without referral by a doctor. However most health insurers require a doctors referral before they authorise cover of fees, some only require a phone call.

Sie haben Fragen?

Die Ausbildung im Maitland Konzept wird methodisch in mehrere Level eingeteilt, die aufbauend auf einander abgestimmt sind.

Es beginnt mit dem Grundkurs Level 1 (ca. 4 Wochen ganztägig), Level 2 (8 Wochen) und endet mit Level 3 (4 Wochen). Mit dem Fortschreiten in der Weiterbildung im Behandlungskonzeptes Maitland®, werden neuro-muskulo-skelettale Techniken sowie das klinische Denken gefestigt. Viele Patientenbehandlungen werden unter Supervision durchgeführt. Näheres dazu unter Maitland-Konzept

Mobilisation und Massage sind Beispiele von passiven Behandlungstechniken, welche beide von Therapeuten und Therapeutinnen mit den Händen durchgeführt werden. Daher werden diese Behandlungstechniken im allgemeinen Sprachgebrauch häufig verwechselt.

Massage ist eine Behandlungstechnik, die vor allem an der Haut, Unterhaut und Muskulatur angewandt wird, mit dem Ziel Schmerzen zu lindern oder Spannungen in unterschiedlichen Geweben zu senken. Häufig handelt es sich dabei um symptomatische Behandlungen, da die Ursache des Schmerzes oft nicht in der Muskulatur zu suchen ist.

Bei der Mobilisation handelt es sich um Behandlungstechniken, welche an Gelenken, Muskeln und Nerven angewandt werden können. Mobilisationen können spezifischer eingesetzt werden, da diese als Behandlungstechnik ein Teil eines klinischen Denkprozesses darstellen. Das Ziel dieses Denkprozesses in der Behandlung von Patienten ist es, mittels Mobilisationen die ursächliche neuro-muskulo-skelettale Dysfunktion zu erkennen und zu beheben.

Orthopädische Manuelle Physiotherapie (OMPT) ist eine Spezialisierung innerhalb der neuro-muskulo-skelettalen Physiotherapie. Dabei wird vor allem die eigene klinische Weiterentwicklung gefördert. Zentraler Bestandteil ist das Vertiefen des „Clinical Reasoning“ in all seinen Facetten, um eine qualitative, patientenzentrierte Behandlung zu gewährleisten. Hierbei werden spezifische Behandlungsansätze mittels manueller Techniken und therapeutischen Übungen genutzt. Das Ziel ist die aktive, eigenständige Gesundheitsgestaltung des Patienten.

Master-Lehrgänge beispielsweise mit dem Abschluss Master of Science (MSc.) werden in verschiedenen Institutionen angeboten. Der Umfang der diversen Weiterbildungen ist unterschiedlich und reicht bis zum akademischen Abschluss an einer Universität. Ein Schwerpunkt liegt auf dem wissenschaftlichen Arbeiten. Möchte sich ein Physiotherapeut oder eine Physiotherapeutin in diesem Bereich weiterentwickeln, dann ist ein Master-Lehrgang die richtige Wahl.

Die Ausbildung der Osteopathie kann mit Diplom of Ostopathie (D.O.) abgeschlossen werden. Die Osteopathie versteht sich als ganzheitliches Behandlungskonzept, welches die Autoregulation des Organismus wiederherzustellen versucht. Osteopathische Behandlungstechniken werden in Bindegewebe, Muskulatur und Gelenken (parietal), in Organen (viszeral) und im inhärenten Rhythmus des Organismus (craniosacral) angewandt. Die osteopathische Behandlung findet vorwiegend passiv statt.

Ask us a Question

Feel free to ask any physical therapy related questions over the phone, or get send your question via this form below. Your message will be dispatched directly to our staff who will answer as soon as they can.

 

[contact-form-7 id="7235" title="Got a Question"]